Unsere Vorteile

Nike

Unter Läufern wurde das Unternehmen 1972 bekannt, als der Läufer Steve Profontaine bei den Olympischen Sommerspielen in München beim 5000 Meter-Lauf den vierten Platz belegte und dabei Nike-Schuhe trug. Der Name - Nike ist die griechische Göttin des Sieges - ist Programm: 1984 nahm das Unternehmen den 21-jährigen Basketballspieler Michael Jordan unter Vertag. Mit ihm entwickelten sie die Marke Air Jordan, die unter anderem dazu beitrug, dass Nike seit 1989 der weltweit erfolgreichste Sportartikelhersteller mit dem weltbekannten „Swoosh"-Logo ist. Übrigens: Das Logo entwarf die Grafikdesign-Studentin Carolyn Davidson 1971 mit einer Entlohnung von 35 US-Dollar für das Markenzeichen, das heutzutage jedem bekannt ist. Die Liste der von Nike ausgerüsteten Spitzensportlern lässt sich 1996 mit dem damals noch eher unbekannten Golfspieler Tiger Woods und auch dem portugiesischen Fußballstar Cristiano Ronaldo fortführen, der 2011 in der spanischen Primera Division mit 40 Toren den Tor-Rekord in Nike-Schuhen brach.

Nicht nur Profi-Sportler profitieren von den Qualitätsprodukten, die Mission ist laut eigener Aussage des Unternehmens, jedem Sportler Inspiration und Innovation zu liefern. Dabei sieht Nike jeden mit einem Körper als einen Sportler. Es gibt beinahe keine Sportart, die durch die reiche Produktpalette von Nike nicht abgedeckt ist. Ob Fußball, Running, Basketball, Tennis, Golf oder mehr, man findet bestimmt ein passendes Produkt.

Aber Nike stellt nicht nur funktionale und gleichzeitig stylishe Sportbekleidung und –schuhe her. Ebenfalls aus dem Hause Nike findet man praktisches und zweckmäßiges Zubehör, wie die Nike+ SportWatch GPS, die Nike+ Running App für Smartphones und noch vielem mehr.

Auch der Umweltschutz wird bei Nike großgeschrieben. 2010 erreichte das Unternehmen Platz 10 von 500 bewerteten Konzernen im Newsweek Greenranking, in dem die Bereiche Umweltpolitik, Umweltauswirkungen und Reputation bewertet werden. Auch in der Klimapolitik und CO2-Reduktion erreichte Nike auf ClimateCounts.org 85 von 100 möglichen Punkten.

Im sozialen Bereich engagiert sich der Hersteller von Sportartikeln ebenfalls. Seit Februar 2005 macht Nike mit der Kampagne „Stand up, speak up!" gegen Rassismus mobil und setzt sich für mehr Toleranz & Akzeptanz in europäischen Fußballstadien ein.

Inzwischen ist aus dem Unternehmen, das anfangs nur Sportschuhe verkaufen wollte ein Hersteller für Sports- und Streetwear geworden. Die zahlreichen Produkte der Marke Nike Sportswear zeichnen sich durch Sneakers, Jacken oder Taschen im Alltag als praktikable und schicke Begleiter, die sich sehen lassen können. Für die ganz Kleinen bis hin zu den jungen Erwachsenen ist ebenfalls gesorgt.

Ob Fußball oder Laufen, Schwimmen oder Yoga, mit Nike sind Sie in jeder Hinsicht gut beraten. Wer für den Sport nicht nur qualitativ hochwertig ausgestattet sein will sondern gleichzeitig gut aussehen möchte, wird jedenfalls bei der Nike-Produktlinie fündig. Auch praktische Begleiter wie GPS-Uhren oder iPhone-Hüllen finden Sie in unserem Shop.

Produktgruppe
Farbe
Altersgruppe
Geschlecht
Größe
Sportart
Technologie
Trikotsätze