cortexpower.de

Weihnachtsservice

Ab sofort versenden wir Ihre Bestellungen und beantworten Ihre Anfragen auch samstags!
cortexpower.de
Unsere Vorteile

Socken

Schon sehr früh begannen die Menschen, strumpfartige Beinkleider zu tragen. Allerdings hatten frühe Strumpfmodelle nicht viel mit den heutigen Socken zu tun. In der altassyrischen Zeit (1800 v. Chr.) nähte man Beinkleider aus Tüchern. Einige Jahrhunderte später, etwa in der Pharaonenzeit, gab es aber bereits rundgestrickte Varianten, die beim Reiten getragen wurden. Die ersten gestrickten Socken gab es im 13. Jahrhundert in Italien. Im übrigen Europa gab es zwar lange Zeit nur genähte Modelle, ganz einig sind sich die Forscher darüber aber nicht. Denn vereinzelt tauchten auch in anderen Ländern immer mal wieder gestrickte Wollsocken auf.

Von der Socke zum Strumpf und zur Strumpfhose

Im 15. Jahrhundert gab es neben Wollsocken zunehmend auch Strümpfe aus Leder. Gleichzeitig wurden Strumpfhosen gefertigt, die eng anlagen. Dehnbares Scharlach war äußerst beliebt für die Herstellung von Strumpfhosen und Strümpfen. In einer darauf folgenden Experimentierphase kombinierten die Menschen verschiedenfarbige Strümpfe miteinander und fanden dies schick. Erst im 16. Jahrhundert kamen dann die ersten seidenen Strümpfe auf den Markt. Aus Strumpfhosen, die man bis dahin gern allein trug, wurden wieder Hosen und Socken. Immer mehr wurden Strümpfe und Socken mit Stickereien, Gold und anderen Accessoires verziert.

Die ersten maschinell gestrickten Socken

William Lee aus England konstruierte im Jahr 1589 einen Strumpfwirkstuhl, mit dem erstmals Socken maschinell gestrickt werden konnten. Hier beginnt die eigentliche Geschichte der Socke. Die noch sehr grob gestrickten Beinkleider wurden damals vorwiegend von Männern getragen. Später entdeckten sie aber auch Frauen für sich. Als modisches Accessoire galten sie noch nicht, da die langen Hosen und Röcke die Beine fast vollständig bedeckten.

Erst als um 1720 der Reifrock in Mode kam, fanden auch Strümpfe und Socken ihren festen Platz in der Damen-Modewelt. Die weißen Männersocken wurden nicht mehr über, sondern unter der Hose getragen. Nun übernahmen die Damen das einst reservierte Kleidungsstück und machten es zu einem modischen Accessoire für die Bereiche Freizeit, Beruf und Sport.

Socken für den Sport

Heute tragen sowohl Frauen als auch Männer gern Socken, vor allem beim Sport. Längst handelt es sich nicht mehr um grobgestrickte Beinkleider. Diese würden einen Sportler eher behindern als dienen. Moderne Socken gibt es in vielen verschiedenen Größen, Materialien, Farben und Formen. Neben der klassischen Variante gibt es auch Füßlinge, spezielle Sportsocken und Stutzen.

Cortexpower bietet Socken für jede Sportart

Unter der Rubrik Bekleidung/Socken sind für Herren, Damen und Kinder passende Socken der Marken adidas, Asics, Nike, Puma, Hummel, Jako und anderen zu finden. Die hochwertigen Materialien sorgen für einen perfekten Sitz. Je nach Modell sind die Socken mit flachen Zehennähten und einer Verstärkung am Fußgewölbe ausgestattet. Ein weiches Baumwollgewebe sorgt für einen hohen Tragekomfort.

Produktgruppe
Marke
Farbe
Altersgruppe
Geschlecht
Größe
Sportart
Technologie