Unsere Vorteile

Schlafsäcke

Schlafsäcke für In- und Outdoor – Sportausrüstung zum Kuscheln

Schlafsäcke sind für längere Wanderungen ebenso geeignet wie für den Gast zum Couchsurfing. Für welchen Einsatzbereich ein Schlafsack optimale Bedingungen mitbringt, hängt dabei von verschiedenen Komponenten ab. Im Sortiment von Cortexpower sind hochwertige Schlafsäcke für Kinder und Erwachsene erhältlich. Allen Modellen gemeinsam ist eine hohe Qualität sowie viele funktionale Features.

Schlafsäcke und ihre Varianten

Wer seinen Schlafsack als Zuhause auf längeren Outdoor- und Trekkingtouren nutzt, hat andere Anforderungen als der, der ihn fürs Camping oder als Gästebett benutzt. Entsprechend sind viele verschiedene Schlafsackarten und -formen im Handel erhältlich. Die Unterschiede liegen in Dicke und Material der Füllung sowie in der Form. Man unterscheidet zum Beispiel Deckenschlafsäcke, Eiform, Mumienschlafsack oder Biwak. Hinsichtlich des Materials gibt es zwei große Gruppen, nämlich Kunstfaserschlafsäcke und Daunenschlafsäcke. Letztere sind die perfekten Begleiter, wenn der Schlafort aller Wahrscheinlichkeit trockenbleibt und ein geringes Packmaß ebenso wichtig ist wie ein möglichst geringes Gewicht. Kunstfaserschlafsäcke eignen sich auch dort wo es feucht wird, denn sie sind wasserabweisend und schnelltrocknend.

Schlafen im Komfortbereich

Je nach Füllung sind Schlafsäcke für verschiedene Temperaturbereiche geeignet. Diese sind in den Herstellerhinweisen zu finden, allerdings ist dabei folgendes zu beachten: Die Bereiche, in denen ein Schlafsack warmhält und den größten klimatischen Komfort bietet, werden im Labor gemessen. In der Praxis kommen verschiedene Aspekte hinzu, die dieses Ergebnis subjektiv beeinflussen können. So zum Beispiel das Wärmeempfinden des Benutzers, die äußeren Umstände wie Schlafunterlage, Feuchtigkeit oder Wind sowie die allgemeinen Voraussetzungen, denen die Sportausrüstung auf längeren Wanderungen und Reisen unterliegt. Schlafsäcke enthalten in den Gebrauchshinweisen drei Werte. Der Komfortbereich gibt die untere Temperaturgrenze an, bei der eine Referenzperson komfortabel und im Wohlfühlbereich schläft. Der Übergangsbereich benennt die untere Grenze, bei der man es mit Kleidung und entsprechendem Verhalten noch warm hat. Der Risikobereich nennt eine untere Extremtemperatur, bei der eine Person bei großer Kältebelastung für 6h im Schlafsack verweilen kann, allerdings ohne es warm zu haben.

Schlafsäcke bei Cortexpower.de

Der Cortexpower Online Shop führt verschiedene Modelle an Schlafsäcken für Erwachsene und Kinder. Je nach Bedarf kann unter verschiedenen Temperaturbereichen ausgewählt werden. Auch in Design, Farbe und Form gibt es Unterschiede.

Farbe
Altersgruppe
Geschlecht
Sportart