cortexpower.de

Weihnachtsservice

Ab sofort versenden wir Ihre Bestellungen und beantworten Ihre Anfragen auch samstags!
cortexpower.de
Unsere Vorteile

Handschuhe

Handschuhe gelten seit vielen Jahren als gesellschaftliches Symbol. Lange Zeit galten sie als deutliches Zeichen von Stilbewusstsein und Wohlstand. Hinter dem Begriff Handschuh verbirgt sich aber weit mehr als nur ein Modeaccessoire.

Die Entwicklung des Handschuhs

Ursprünglich nahmen Handschuhe rein zweckrationale Funktionen ein. Sie sollten die menschlichen Hände bei der Durchführung unangenehmer oder schwerer Tätigkeiten oder vor schlechtem Wetter schützen. Schon in sehr frühen Menschheitstagen wurden Handschuhe angefertigt, damals noch aus rohen Fellen und Knochenspangen. Zahlreiche Hochkulturen wie die Griechen, Römer und Ägypter verwendeten Handschuhe. Im antiken Griechenland gab es sowohl Handschuhe mit und ohne Finger. Ursprünglich war der Handschuh auch eher sachartig. Später kamen dann die Fausthandschuhe (mit einem gesonderten Daumenteil) und die Fingerhandschuhe dazu. Edle Ausführungen des Handschuhs bestanden prinzipiell aus Seide oder Leinen.

Handschuhe für den Hochadel

In vielen früheren Kulturen trugen die Menschen Handschuhe beim Essen. Diese erleichterten das Anfassen heißer Töpfe und Teller. Dies wurde lange Zeit praktiziert. Noch im Mittelalter gab es einen handschuhähnlichen Fingerling aus dünnem Gewebe, der während des Essens getragen wurde. Später trugen vor allem Könige, Kaiser und Geistliche Handschuh. Auch wurde er zu einer Art Liebespfand zwischen Rittern und Adelsfrauen. Hat eine Dame damals einen Handschuh zurückgeworfen, wurde die Liebesbande aufgehoben.

Der Handschuh der heutigen Zeit

Zwischen dem 12. und dem 15. Jahrhundert tauschten Handschuhe auf, wie wir sie auch heute kennen. Im Jahr 1190 wurde in Frankreich die erste Handschuhfabrik gebaut. Frankreich galt später auch als das Land der Handschuhfertiger. Nach und nach schwappte der Trend auch in das restliche Europa über. Neue Manufakturen entstanden und neuartige, nahtlose Modelle konnten dank der Erfindung der Nähmaschine angefertigt werden.

Im 18. Jahrhundert wurde der Handschuh schließlich zu einem festen Bestandteil der Damen-Mode. Es wurden Modelle geschaffen, die sich in Armlänge, Farbe und Material den damaligen Kleidungsstilen anpassten. Edle Abendhandschuhe waren ellbogenlang und gehörten zum guten Ton. Für jeden Anlass, für morgens, mittags und abends, gab es den passenden Handschuh für die Dame. Sie signalisierten Wohlstand und trennten sprichwörtlich die Spreu vom Weizen.

Sportliche Handschuhe von Cortexpower

Heutzutage ist der Handschuh modisches Accessoire und praktisches Bekleidungsstück zugleich. In erster Linie kommt er im Winter und beim Sport zum Einsatz. Dank hochwertiger Materialien lässt er sich auch für viele Wintersportaktivitäten einsetzen und bietet optimalen Schutz vor Kälte und Nässe. Cortexpower bietet unter der Kategorie Kleidung/Accessoires ein großes Sortiment an Marken-Handschuhen für jeden Zweck.

Marke
Farbe
Altersgruppe
Geschlecht
Größe
Sportart
Technologie