cortexpower.de

Weihnachtsservice

Ab sofort versenden wir Ihre Bestellungen und beantworten Ihre Anfragen auch samstags!
cortexpower.de
Unsere Vorteile

Laufschuhe

Besonders für Laufanfänger ist es oft schwer, die passenden Laufschuhe zu finden. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf genau über diese Schuhart zu informieren. Wer mit dem Laufen beginnt, muss sich mit eventuellen Schwierigkeiten, die damit verbunden sind, vertraut machen. Jeder sollte beispielsweise wissen, ob er beim Laufen eher auf dem Mittel- oder Vorfuß oder auf der Ferse aufkommen muss und wie er dann abrollen soll. Welcher Laufschuh am besten geeignet ist, hängt aber auch von der Körpergröße, dem Gewicht und dem Untergrund, auf dem später gelaufen werden soll, ab.

Die richtige Größe wählen

Laufschuhe sollten möglichst immer eine halbe Schuhgrößer größer als die normalen Straßenschuhe gekauft werden, damit die Füße sowohl nach vorne als auch nach hinten noch etwas Platz haben. Die Größe ist richtig gewählt, wenn die Zehen vorne noch etwa einen Daumen groß Platz haben. In der Mitte sollten die Schuhe wiederum eng anliegen, damit sie keine Falten werden und Blasen entstehen. Diese könnten dem Laufspaß ansonsten schnell ein Ende setzen. Zuletzt sollten die Schuhe auch im hinteren Bereich, also an den Fersen, eng anliegen. Dies beugt Achillessehnen-Problemen vor, die auftreten können, wenn die Fersenkappen an den Sehnen reibt oder drückt.

Wie lange halten Laufschuhe?

Laufschuhe werden oft stärker beansprucht als gewöhnliche Freizeit- oder Turnschuhe. Nach ungefähr 700 bis 1000 Kilometern verliert ein Sportschuh zirka 50 Prozent der Dämpfung. Der tatsächliche Wert hängt vom Untergrund und dem Gewicht des Sportlers ab. Auch altern die Schäume in den Sohlen, so dass die Schuhe im Laufe der Zeit härter werden.

Beschleunigt wird der „Verfall“, wenn die Schuhe oft in der Waschmaschine gesäubert werden und in der Sonne stehen müssen. Schuhe, die derart hohe Ansprüche erfüllen müssen, sollten deshalb (abhängig von Modell und Nutzung) einmal jährlich ausgewechselt werden. Wer mehr als 30 oder 40 Kilometer pro Woche läuft, wird vermutlich ohnehin ein Schuhpaar zum Wechseln besitzen.

Ein deutlicher Hinweis, dass die Schuhe ausgetauscht werden müssen, sind Schmerzen im Rücken, im Knie oder in den Füßen, die mit einer Laufeinheit einhergehen. Hier haben die Schuhe ihre Dämpfungseigenschaften vermutlich schon verloren. Spätestens aber, wenn ein Schuh schief auf dem Boden steht bzw. an einer Seite stark abgelaufen ist, gehört er in den Müll.

Qualitätsschuhe bei Cortexpower kaufen

Wer auf der Suche nach hochwertigen Laufschuhen ist, der ist bei Cortexpower genau richtig. Wir bieten ein Sortiment an ausgewählten Laufschuhen namhafter Hersteller. Qualität, Tragekomfort und Langlebigkeit stehen an erster Stelle. Unter der Rubrik Schuhe/Laufschuhe findet jeder das passende Schuhwerk für das persönliche Vorhaben.

Produktgruppe
Marke
Farbe
Altersgruppe
Geschlecht
Größe
Sportart
Technologie